Thursday, 24.10.19
home Kontaktlinse oder Brille ? Harte oder Weiche Kontaktlinsen ? Kontaktlinsen einsetzten
Kontaktlinsen
Geschichte der Kontaktlinsen
Kontaktlinsen oder Brille?
Kontaktlinsen Kosten
weiteres Kontaktlinsen ...
Kontaktlinsenarten
Harte Kontaktlinsen
Weiche Kontaktlinsen
Modische Kontaktlinsen
weiteres Kontaktlinsen ...
Kontaktlinsenanpassung
Kontaktlinsen Anpassung
Kontaktlinse einsetzen
Kontaktlinsen Risiken
weiteres Kontaktlinsen ...
Kontaktlinsenzubehör
Aufbewahrungsbehälter
Kontaktlinsen Pflegemittel
Kontaktlinsen Benetzungstropfen
weiteres Kontaktlinsen ...
Kontaktlinsenpflege
Kontaktlinsen Hygienehinweise
Oberflächenreiniger
Kontaktlinsen Enzymreiniger
weiteres Kontaktlinsen...
Kontaktlinsen & Alltag
Kontaktlinsen UV-Schutz
Kontaktlinsen und Kosmetik
Kontaktlinsen und Sport
weiteres Kontaktlinsen ...
Augenentzündungen
Kontaktlinsen Allergien
Hornhautinfektionen
Bindehautentzündung
weiteres Kontaktlinsen ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Weiche Kontaktlinsen

Weiche Kontaktlinsen


Weiche Kontaktlinsen wurden in den 1970ern entwickelt, als sich herausstellte, dass harte Kontaktlinsen nicht von jedem Menschen vertragen wurden. Sie bestehen aus Silikonen und sind wesentlich elastischer und flexibler als harte Linsen.



Im Vergleich mit harten Linsen verfügen sie über einen größeren Durchmesser und liegen direkt auf der Hornhaut auf. Dadurch ist das Risiko sehr gering, dass die Linse aus dem Auge fallen kann, jedoch ist das Risiko größer, dass die Hornhaut geschädigt werden könnte.

Durch ihre Beschaffenheit nehmen weiche, hydrophile Kontaktlinsen Wasser auf, wodurch ihre Geschmeidigkeit erhalten bleibt. In den meisten Fällen erfordern weiche Linsen eine Gewöhnungszeit von ein bis zwei Tagen. Ein weiterer Vorteil ist, dass weiche Linsen problemlos im Wechsel mit einer Brille getragen werden können.

Sie verfügen über eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit, so dass das Auge ausreichend versorgt wird. Da sie direkt auf der Hornhaut haften, muss eine ausreichende Nährstoffversorgung des Auges gewährleistet werden. In der neueren Entwicklung von weichen Kontaktlinsen wurden daher spezielle hydrophobe (stoßen Wasser ab) Kontaktlinsen hergestellt, die dauerhaft getragen werden können.

Die Tragezeit reicht von einer durchgehenden Woche bis zu einem Monat, jedoch sind bereits neue Linsenformen in Entwicklung, die bis zu drei Monaten im Auge gelassen werden können. Für den Träger bedeutet das einen viel größeren Tragekomfort, da er weder maximale Tragezeiten noch die zeitaufwändige Pflege beachten muss, die beim täglichen Ein- und Aussetzen anfällt. Dieser Tragekomfort hat jedoch seinen Preis – bisher sind die Dauerlinsen beinahe doppelt so teuer wie konventionelle weiche Kontaktlinsen.

Wer zum ersten Mal Kontaktlinsen ausprobieren möchte, sollte sich ausführlich vom Augenarzt oder Optiker beraten lassen, da sich Dauerlinsen nicht für jeden eignen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Austauschlinsen

Austauschlinsen

Austauschlinsen Tageslinsen, Wochenlinsen, Monatslinsen Austauschlinsen sind weiche Kontaktlinsen, die man nach einer Tragedauer von einem Tag, einer Woche, zwei Wochen oder einem Monat gegen neue ...
Bifokallinsen

Bifokallinsen

Bifokallinsen Bifokallinsen gehören zu den Mehrstärkenlinsen, mit deren Hilfe Altersweitsichtigkeit korrigiert werden kann. Ähnlich wie bei einer Zwei-Stärken-Brille gibt es bei Bifokallinsen zwei ...
Kontaktlinsen